Bebauungsplan Mooser Weg

Gemeinderatsbeschluss vom 24. Juli 2017

Die bisher als Ausgleichfläche für das Baugebiet Gräbenen V dienende Fläche soll mit 2 Mehrfamilien- und 2 dreispännigen Reihenhäuser auf einer Gesamtfläche von 5.600 qm bebaut werden (siehe unten angefügte Sitzungsvorlage).

 

Das Verfahren wird nach dem neu geschaffenen § 13b BauGB durchgeführt (Link: Beschleunigtes Verfahren), d.h. die Öffentlichkeits-beteiligung wird stark eingeschränkt. Umweltprüfung und Ausgleichsmaßnahmen für den Eingriff entfallen.

 

 

Hintergründige Erschließung

 

Das Gebiet ist nicht erschlossen, d.h. weder die Zuffahrtsstraße noch die Ver- und Entsorgungsleitungen sind angelegt.

 

Im Bebauungsplan fällt auf, dass eine Erschließungsstraße hinter die Häuserreihe geführt ist, was unnötig viel Fläche verbraucht. Die Vermutung, dass mit dieser Straße eine weitere Bebauung auf der "Höhe" erschlossen werden soll, liegt daher nahe - passend zum Gesamtbild der Planungen (Link: Weitere Planungen).

 

Sitzungsvorlage Aufstellungsbeschluss vom 24. Juli 2017
2017-07-24_GR-Sitzungvorlage_TOP11.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V.

Kamerafallen-Monitoring in Tadschikistan (Fr, 16 Feb 2018)

>> mehr lesen

Ausgezeichnet! Elf neue Biobauern (Do, 15 Feb 2018)

>> mehr lesen