Fauna

Heuschrecken sind typische Bewohner von Streuwiesen. Sie profitieren von der artenreichen Flora, aber teilweise auch schütteren Flora, die genügend Sonnenlicht auf den Boden gelangen lässt, wo sich die Larven dieser Tiere entwickeln können. Die Artenvielfalt bietet aber auch Schmetterlingen und deren Raupen reichlich Nahrung.

 

Im Spätsommer findet man in den Streuwiesen zahlreiche Spinnenarten, die mit Hilfe ihrer Netzen Insekten fangen. Sehr auffällig ist die Wespenspinne, die sich in den letzten Jahren infolge Klimaerwärmung immer mehr ausgebreitet hat.

Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V.

Kamerafallen-Monitoring in Tadschikistan (Fr, 16 Feb 2018)

>> mehr lesen

Ausgezeichnet! Elf neue Biobauern (Do, 15 Feb 2018)

>> mehr lesen